UNSER KLEINES & FEINES TEAM

 

Hubert Vallazza - Tanzlehrer aus Leidenschaft 

 

Kundenstimmen:

 

"Bei Hubert reduziert sich durch seinen vergleichenden Unterrichtsstil die Chance, etwas nicht zu verstehen, auf maximal 5% und dieser Rest wird durch simples Fragen auch noch beseitigt..." Aussage eines Didaktiktrainers

 

"Ich komm mir bei Hubert vor wie im Kabarett! Die Zeit verfliegt und ich lerne alles irgendwie nebenbei, ohne es richtig zu merken!"

 

Ich bin Hubert, Baujahr 1956, Gründer und Inhaber des gleichnamigen TANZSCHUL- & FELDENKRAIS®-ZENTRUMS und begann in Jugendjahren meine Tanzkarriere als "Anhängsel" eines Freundes, der nicht alleine zum Tanzkurs gehen wollte. Nachdem eine Kursteilnehmerin mich davon überzeugen konnte, noch weitere Kursstufen mit ihr zu absolvieren, war der Bann gebrochen und meine  jahrelange Zeit als begeisterter und erfolgreicher Turniertänzer bis in die internationale Startklasse S begann.

 

Zuerst war ich als freier Mitarbeiter (ab 1983) in der traditionsreichen Tanzschule Schücker zuständig für meine  Lieblingstänze Boogie-Woogie und Rock'n Roll sowie für die Sparten Latinotänze und Discofox. In letzterem entwickelte und veranstaltete ich den 1. Spezialtanzkurs in Westösterreich, der bis heute den umfangreichsten Kursinhalt weit und breit bereits für Anfänger bietet. 

 

Durch meine Begeisterung und Leidenschaft für diese Tänze, mein erworbenes Fachwissen, meine intensiv und in kürzester Zeit erarbeitete Kompetenz und meinen Einsatz war ich als Rock'n Roll-Akrobatik-Trainer weit über Österreichs Grenzen hinaus bekannt.

 

Ein Auszug aus meinem bewegten Leben

 

1984 bis 1992      

Vizepräsident des österreichischen Rock'n Roll Verbandes

1993                      

Präsident des österreichischen Rock'n Roll Verbandes (bis heute noch im Rock'n Roll und Boogie-Woogie-Tanzsport die    erste Anlaufstelle für alle Freunde dieses Sports in Tirol)

1988                     

erfolgreiche Absolvierung der Prüfung zum Tanzlehrer in Wien (wir waren der schlimmste Haufen aller Zeiten)

seit 1993             

konzessionierter Tanzlehrer in allen Bereichen des Gesellschaftstanzes und Tanzsportes im In- und Ausland

1994                     

Prüfung zum staatlich geprüften Lehrwart für Rock’n Roll und Boogie Woogie (zu dieser Zeit war ich bereits als                      Fachreferent für Choreographien, Tanzfiguren und Rock'n Roll-Grundtechnik an der Bundesanstalt für Leibeserziehung in    Graz tätig

2009                     

Verleihung des bereits 1988 erworbenen Titels "staatlich geprüfter, diplomierter Tanzmeister"


Als Tirols einziger internationaler Pool-Wertungsrichter mit zahlreichen Einsätzen bei Welt- und Europameisterschaften bzw. World Masters-Turnieren, wurde ich immer wieder bei internationalen Workshops und Trainingslagern als geschätzter Fachreferent eingeladen; die Seminare zum Thema "Kindertanz - Spielerische Förderung des Selbstbewusstseins" und die Kreation von Kindertanzkursen waren mir als Pionier des Kindertanzens in Tirol und Initiator des Schüler- und Junioren-Rock'n Roll-Tanzsports in Österreich (Ausrichter der 1. Österreichischen Junioren- Rock'n Roll-Meisterschaften 1990 im Congress Innsbruck) schon immer ein großes Anliegen.


Als konzessionierter Fachreferent für das Gesellschaftszertifikat Lebenskultur vermittle ich seit Jahren Tirols Jugend und Studierenden die kleinen und großen Geheimnisse einer erfolgreichen Bewältigung aller gesellschaftlichen Herausforderungen in Schule, Beruf und Freizeit.

 

Mein Schaffensdrang wurde ab 2011 für drei Jahre durch eine massive Operation eines bösartigen Knochentumors bzw. den Tausch eines ausgebrochenen Beckenimplantates gebremst. Daher weiß ich aus eigener Erfahrung, dass Tanzleidenschaft der beste Lebensmotor und die ideale Therapie ist. Ich freue mich nach wie vor, meinen Kunden das Hobby Tanz als Mehrwert in ihrem Leben zu vermitteln; besonders jetzt in unserem neuen und aufgrund meines erlernten Hauptberuf als Bauingenieur gemeinsam mit meiner Frau Sonja konzipierten und in Eigenregie errichteten modernsten und neuesten Tanzschul- und Feldenkrais®-Zentrums in Innsbruck.

 

Als Technikfanatiker und in meinem Bestreben, den Umweltschutz nicht nur zu im Gespräch gutzuheißen, sondern auch unternehmerisch unter einem Dach zu vereinen, bin ich seit 2014 als 1. Tanzlehrer Westösterreich per E-Mobil unterwegs. Nach meinem 1. "Stromer Opel Ampera habe ich mir im April 2016 meinen langjährigen Traum ein  Tesla Model S erfüllt. Seitdem "strome" ich fast lautlos und ökologisch zu meinen Tanzprojekten und lebe meine ursprüngliche Vision, Tanzen auch in die hinterste Ecke Tirols zu bringen, ganz umweltschonend aus.

 


  

Sonja Vallazza - Neue Wege entstehen beim Gehen - und beim Tanzen!

 

Kundenstimmen:

 

"Sonja ist eine lebenslustige Powerfrau, die sensibel im Umgang mit ihren Kunden ist, klar und unterstützend, fröhlich und aufgeschlossen, mit großem Mut zur Veränderung"

 

"Selbst die komplizierten Schritte und Figuren erklärt sie so einfach, dass sogar ich mit meinen zwei linken Füßen Tanzen gelernt habe"

 

Ich bin Sonja, im Mai 1979 geboren und 2006 "als Importgut" von Lienz nach Innsbruck gekommen. Als Kind war ich begeisterte Voltigiererin, liebte die Pferde ebenso, wie das Trainieren von Spagat, Saltos und sonstigen körperlichen Herausforderungen.

 

Als junge Erwachsene stürzte ich mich auf jede Tanzfläche und verließ diese erst, wenn die Musik verstummte. Warum? Ich wollte Spaß haben und Tanzen war schon damals Spaß! 

 

Nach der Geburt meines Sohnes legte sich diese Art von Spaß vorübergehend in einen Dornröschenschlaf.

 

Nichts ahnend kam ich dem "Gefallen"meiner damaligen Nachbarin nach, nämlich den Besuch eines Discofox-Tanzkurses in Lienz. Der Tanzlehrer war - Hubert.

 

Das Schicksal brachte mir zuerst einen "Nebenjob" als Huberts Buchhaltungsgehilfin und nach dem Umzug von Lienz nach Innsbruck verbrachte ich jede mögliche Minute meines Lebens tanzend an der Seite meines heutigen Mannes.

 

Ich war über viele Jahre tagein, tagaus bei jedem Kurs, jeder Trainingseinheit und jeder Veranstaltung dabei - Polonaisen, Mitternachtseinlagen, Workshops und Showtänze waren inzwischen Routine geworden - zu meinen absoluten Tanz-Highlights mit Hubert gehören Dirty Dancing - "Time of my Life" und eine bezaubernde Walzerformation zu "An der schönen blauen Donau"!

Ich tanzte, lernte und begann durch einen damals "erschreckenden Zufall" zu unterrichten. Dieser ermöglichte es mir allerdings, eine völlig ungeahnte Leidenschaft in meinem Leben zu entdecken - Lehren & Unterrichten...

 

Angespornt durch das positive Feedback meiner Tanzschüler und ihrer Motivation immer noch mehr gemeinsam mit mir zu lernen, begann ich v.a. im Discofox neue Figuren zu kreieren.

 

Mein jüngstes Steckenpferd ist die Feldenkrais®-Methode.

Eine Kombination verschiedener Umstände hat mich dort hin gebracht. Einerseits war ich stets auf der Suche nach dem speziellen Etwas um meine Neugierde an äußerer und innerer Bewegung zu stillen und Zusammenhänge zu verstehen, andererseits war ich nach Huberts gesundheitlicher Zwangspause selbst rundum ausgebrannt, da ich 4 Jahre lang, neben Familie, Haushalt & Co., ununterbrochen für Zwei arbeitete.

 

Eine Kundin erwähnte nebenbei Feldenkrais. Ich hatte keine Ahnung, was das war. Also suchte ich danach im Internet und las die ersten Sätze. Die Wörter Bewegung, Lernen und Lehren sprangen mir ins Auge und ich wusste sofort, DAS ist es!

Ohne weiterzulesen meldete ich mich 2015 zur 4-jährigen Ausbildung an. Innerhalb des ersten Ausbildungs-Segmentes verbesserte sich mein miserabler Allgemeinzustand massiv. In kürzester Zeit durfte ich hautnah erleben was in dieser Methode steckt und wie vielschichtig sie wirkt.

Ich bin überaus dankbar und glücklich, dass wir seit unserem Umzug im Februar 2018 unser bisheriges Tanzstudio um ein Feldenkrais®-Studio erweitern konnten. 

 

Meine Vision ist es, für möglichst viele Menschen einen Rahmen zu schaffen in dem sie durch Tanzen, Feldenkrais® oder die Kombination aus Beidem, neue Wege finden, um, wie ich damals, vom "Überlebens-Modus" zurück auf die "Sonnenseite des Lebens" wechseln zu können. 


  

Matthias Letsch - unser neues Teammitglied

 

"Dank deiner offenen und unterhaltsamen Art konntest du, lieber Matthias, bereits in kürzester Zeit die Herzen unserer Tänzerinnen und Tänzer gewinnen. Ebenso dein bereits in der Einschulungsphase gezeigtes Engagement bestärkt uns in unserer Entscheidung, dass du die ideale Ergänzung unseres Teams bist. Wir wünschen dir und allen von dir zukünftig begeisterten Tanzfans viel Spaß und Erfolg!" Hubert & Sonja

 

Nach den regulären Kursbesuchen fand ich bald die Leidenschaft zum Tanzsport, die mich auch zum Formationstanz brachte.

 

Im Anschluss an meine Tanzsportaktivität verbrachte ich einige Jahre in einer Tanzschule als Teil eines motivierten kleinen Teams, unterrichtete dort zahlreiche Tanzinteressierte in allgemeinen Kursen und begann meine Ausbildung zum Tanzlehrer.

 

2008 brachte mich mein Theaterberuf nach Tirol, wo mich auch "Amors Pfeil" traf.

 

Seit geraumer Zeit besuchte ich mit meiner Partnerin die Sonntagsparties bei den Vallazza's und konnte mir so bereits im Vorfeld ein Bild von der Unternehmensphilosophie und der Atmosphäre machen. Begeistert davon, nützte ich die Chance, mir meinen Wunsch zu erfüllen und wieder in den Tanzlehrerberuf einzusteigen.


  

Christian Hirsler - "back to the roots..."

 

Schon als Kind durfte ich die Tanzkünste von Hubert in Tirol bestaunen und erlernen, sein Boogie und Rock`n Roll zogen mich dazumal schon magisch an, somit begann meine Tanzkarriere. Während meiner HTL Zeit durfte ich mit ihm die Außenkurse im Stubaital erleben und vor allem ausleben. Danach folgten diverse Fortbildungen, Ausbildungen, und ich besuchte weltweit Workshops um immer am Ball zu bleiben. Nach einem Ausflug bei einer Lateinformation kehrte ich wieder zum Swing zurück. 2015 begann ich mit dem Turniertanz und konnte mir einige nationale und internationale Titel erkämpfen.

Die Liebe führte mich zuletzt wieder nach Tirol, wo mich Hubert & Sonja Vallazza gleich herzlich aufnahmen. Hier fand ich die Möglichkeit meinen Tanzleidenschaften aktiv oder als Lehrer und Trainer in einem idealen Umfeld und als Mitglied eines motivierenden und leidenschaftlichen Team auszuleben

 

Ich freue mich darauf, dich in einer meiner Kurs- und/oder Training-Gruppen begrüßen zu dürfen!


Hier findest du in Kürze eine weitere Verstärkung in unserem Team!